„Es ist nicht schlimm seine Meinung zu ändern; schlimm ist, keine zu haben, die man ändern kann."

(Peter E. Schumacher)

Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (607 Wörter)

Endlich - unten ohne! Barfuß gehen!

Barfuß gehen - der kostenlose, sinnliche und gesunde Kick für die Füße!

Ich erinnere mich noch an den Spruch meiner Großmutter "Barfuß gehen ist so gesund und sollte man in den Monaten ohne "r" nutzen - also Mai, Juni, Juli und August." Tja, und den ersten Monat ohne "r" haben wir bereits und da ist mir die Aussage meiner Oma wieder in den Sinn gekommen. ​


Endlich ist es mittlerweile warm genug um unbeschwert mit nackten Füßen zu gehen. Und diese Chance sollten wir auch wahrnehmen. Barfuß gehen ist die natürlichste Sache der Welt. Wir "moderne" Menschen leben allerdings längst getrennt von unserem eigenen Planeten und unsere Füße sind durch das Tragen von Schuhen verwöhnt und eingeengt. Außerdem schlafen wir in Betten und sitzen auf Stühlen oder in Autos. Der direkte Kontakt zur Erde ist mehr als eingeschränkt. Dabei wäre diese Erdung für uns sehr wichtig und förderlich für unsere Gesundheit, denn die Erde ist negativ geladen und gibt ständig Elektronen für uns ab. Diese Elektronen sind für unseren Körper sehr wichtig. Warum? Wenn wir barfuß unterwegs sind transferieren wir freie Elektronen von der Erde in unseren Körper und die wirken als starke Antioxidantien, welche im Körper als Radikalfänger agieren und dem "inneren Rosten" entgegenwirken. Übrigens freie Elektronen nehmen wir auch über die Atmung auf. Vor allem am Meer, bei Wasserfällen oder im Wald ist die Konzentration der negativen Elektronen sehr hoch. Daher empfehle ich auch Bewegung im Freien. Das gelingt dir nicht immer? Keine Panik, es gibt auch noch andere Lösungen den freien Radikalen den Kampf anzusagen.   


Unser Körper ist ständig freien Radikalen ausgesetzt. Die sind grundsätzlich nicht schlecht, sie sind ein natürliches Produkt unseres Stoffwechselvorganges und der Körper kann sie problemlos neutralisieren. Blöd ist es nur, wenn ein Überschuss an freien Radikalen in unserem Körper auftritt ausgelöst durch Stress, schlechte Ernährung, Umweltgifte, Elektrosmog, Suchtmittel wie etwa Rauchen oder Alkohol und wenig bis gar keine Bewegung im Freien. Ja, dann kann der Körper schwer bis gar nicht mehr mit den freien Radikalen fertig werden und das kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben. 


Freie Radikale sind sehr aggressive Moleküle und ihnen fehlt ein Elektron. Sie sind bestrebt Elektronen zu klauen um ihre Ladung wieder auszugleichen. Dem entgegenzuwirken wäre sinnvoll. Wie gesagt durch Bewegung im Freien, Barfuß gehen, durch Aufenthalt am Meer, Wasserfällen oder Wald. Auch eine frische, vitalstoffreiche Ernährung trägt  ihren Teil dazu bei. 


Also raus aus den Schuhen so gut es geht und ab in die Natur zum Aufladen!!!! 


Ich liebe es barfuß zu gehen! Es befreit und sensibilisiert meine Wahrnehmung, jeder Schritt wird zur Aufmerksamkeitsübung, die Füsse erwachen und erleben mehr oder weniger spannende Eindrücke. Warm, kalt, weich, hart, feucht nass, ein sinnlicher Kick für die Füsse und schlussendlich für den ganzen Körper. Außerdem stärkt barfuß laufen die Muskulatur, stimuliert die Reflexzonen an der Fußsohle (kostenlose Fußmassage) fördert die Durchblutung (kalte Füsse ade), stärkt das Immunsystem und verbessert unsere Haltung. 


Aber Hand aufs Herz - haben wir immer Zeit dafür? Auch ich muss ehrlich zugeben, dass es mir zu wenig gelingt dies in meinem Alltag zu integrieren.


Deshalb habe ich da zusätzlich noch eine ganz einfache aber sehr wirkungsvolle und vor allem alltagstaugliche Lösung parat: Das Trinken von Kangen-Wasser®. Dieses Wasser liefert durch Ionisierung eine große Menge an freien Elektronen die meinen Körper Schluck für Schluck aufleben lässt. Einfach genial! Kangen-Wasser® stelle ich mir selbst aus meinem eigenen Leitungswasser mit Hilfe eines Wasserionisierungsgerätes her und neben dem gefilterten, ionisierten basischen Trinkwasser gibt es noch viele weitere großartige Anwendungsmöglichkeiten. 


Wenn auch dich diese einfache, wirkungsvolle und alltagstaugliche Lösung interessiert, dann schau mal rein. 

Und wenn du ein Wasserionisierungsgerät mal 14 Tage kostenlos und ohne Verpflichtung testen möchtest, melde dich einfach online an. 


Wenn dir dieser Blog gefällt, teile ihn doch einfach auf Facebook.

"Wer barfuß geht, den drücken die Schuhe nicht."

(Weisheit) 
Es ist soweit! Wir sehen rot!
Die Natur erwacht - der Mensch schläft ein - Frühj...

Ähnliche Beiträge